Jahreshauptversammlung 2022

Am Freitag, 18. März 022 wählten die Aktiven der Freiwilligen Feuerwehr Hattenhofen auf ihrer Jahreshauptversammlung im Gasthaus Hartl einen neuen stellvertretenden Kommandanten. Das wurde erforderlich, da er bisherige Stellvertreter Martin Ettenberger sein Amt sechs Jahren zur Verfügung stellte. Hoch verdient und mit großer Anerkennung wurde er von seinen Kameraden verabschiedet.

Martin Ettenberger

In dessen Amtszeit fiel zusammen mit dem ebenfalls vor 9 Monaten ausgeschiedenen ersten Kommandanten Andreas Drexl, die zeit- und arbeitsintensive Auswahl und Beschaffung eines neuen Feuerwehrfahrzeugs. Dieses neue Fahrzeug steht nun kurz vor der Auslieferung. Zum Nachfolger von Martin Ettenberger wählten die Kameraden der FF Hattenhofen Andreas Jakob, der jetzt zusammen mit Johannes Brauner und Jörg Sändig die Feuerwehr in Hattenhofen führen wird.

Andreas Jakob

Die Veranstaltung eröffnete der erste Vorsitzende des Feuerwehrvereins Michael Scherer, dem sich der ebenfalls anwesende Kreisbrandrat Christoph Gasteiger mit einem kurzen Grußwort anschloss. Gasteiger musste sich danach wieder verabschieden, da er ganz aktuell zum örtlichen Einsatzleiter des Katastrophenschutzes zur Bewältigung des Flüchtlingsstroms aus der Ukraine im Landkreis berufen wurde. Auch unser Bürgermeister Franz Robeller hob dann in seiner Eigenschaft als Gemeindeoberhaupt noch mal die Leistungen des scheidenden Stellvertreters hervor, der wegen Wegzug aus der Gemeinde sich nicht mehr zur Wahl stellen konnte. Zugleich gratulierte der Bürgermeister nach erfolgter Wahl dessen Nachfolger und wünschte ihm allseits ein gutes Händchen bei der Bewältigung der neuen Aufgaben. Als einer der ersten Gratulanten beglückwünschte auch der für Hattenhofen zuständig Kreisbrandmeister Christian Sandmayr den frisch gewählten Stellvertreter Jakob.

Schließlich gaben die Vorstände Quirin Sixt (Kassier) und Tobias Waldleitner (Schriftführer) sowie Jörg Sändig (Kommandant) noch ihre Berichte für das vergangene Jahr ab. Demnach befindet sich die Feuerwehr von Hattenhofen trotz der großen Herausforderungen, die sich aus der noch immer andauernden Corona-Krise ergaben, in einem guten und einsatzbereiten Zustand. Das ist zweifellos dem nunmehr aus den Ämtern geschiedenen Führungsduo Drexl und Ettenberger zu verdanken, jedoch auch der Unterstützung der Gemeinde Hattenhofen für ihre Feuerwehr.

Wie hat dir der Beitrag gefallen?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 4 / 5. Anzahl Bewertungen: 5

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag dir nicht gefallen hat!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Jahreshauptversammlung 2022
Markiert in:     

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.